Es gibt Neues in Sachen des SEK-Einsatzes vom Freitag (9. November) an der Opphofer Straße in Wuppertal-Elberfeld. Wie verschiedene Medien berichten, sollen die tödlichen Schüsse auf den türkischen Rocker Hamit P. (43) von einem SEK-Beamten abgefeuert worden sein. Gegen den bei der Aktion Getöteten sollte von der Polizei ein Haftbefehl vollstreckt werden. Dabei fielen die tödlichen Schüsse.

„Wir haben Vorermittlungen gegen den Beamten eingeleitet”, sagte ein Sprecher der Wuppertaler Staatsanwaltschaft am Donnerstag (15. Februar). Das Ergebnis der Untersuchungen werde in der kommenden Woche erwartet.