Am Sonntagnachmittag (12.11.) fand eine Spaziergängerin "In der Beek" einen leblosen Säugling. Er war offensichtlich in der Nähe der Bushaltestelle "Falkenberg" abgelegt worden. Die Hintergründe und die Todesursache sind derzeit ungeklärt. Das tote Baby ist zur weiteren Begutachtung in die Rechtsmedizin überführt worden. Staatsanwaltschaft und Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang sucht die Wuppertaler Polizei jetzt nach Zeugen, die in den letzten Tagen im Bereich des Fußweges "In der Beek" Auffälliges beobachtet haben oder sonstige Angaben machen können, die ermittlungsdienlich sind. Hinweise bitte an die Polizei Wuppertal unter der Rufnummer 0202/284-0.