Unsere Weihnachtsmärkte erstrahlen noch in hellem Glanze, die macht die SPD schon mobil für die Märkte 2018. So fordern die Sozialdemokraten im Rat der Stadt die Verwaltung auf „endlich eine tragfähige und dauerhafte Lösung, insbesondere zur Organisation des Weihnachtsmarktes in Elberfeld“, vorzulegen.

„Bei der mittlerweile langen Diskussion um die Ausrichtung der Weihnachtsmärkte haben wir immer Wert darauf gelegt, dass eines der Hauptziele eine Attraktivitätssteigerung der Märkte sein muss“, erläuterte Heiko Meins, ordnungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. Für seine Fraktion sei es von Bedeutung, „dass auf den kommenden Weihnachtsmärkten nicht beliebig austauschbare sondern „wieder stärker Verkaufsstände mit einem regionalen Bezug das Bild der Märkte prägen.“

Spätestens in seiner Sitzung im März des kommenden Jahres soll der Rat über die Neugestaltung der Weihnachtsmärkte beschließen.