Bis zu 9.000 Besucher erhofft sich der Wuppertaler SV zum „Derby“ gegen Rot-Weiß Essen am Sonntag (3. Dezember). Aus diesem Grund wird das Zooviertel ab 14 Uhr bis etwa 18 Uhr wegen des zu erwartenden großen Andrangs gesperrt. Wie schon beim Spiel gegen KFC Uerdingen begleitet die Polizei aus Sicherheitsgründen die auswärtigen Fans vom Bahnhof Sonnborn zum Stadion am Zoo. Entlang der Strecke werden am Sonnborner Ufer, an der Garterlaie, an der Alten Dorfstraße und ab der Sonnborner Straße 29 bis Kornstraße Halteverbotsschilder aufgestellt. Das Halteverbot gilt am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Die Stadt bittet um Verständnis für die Maßnahmen.

Das Spiel könnte allerdings witterungsbedingt abgesagt werden, da Schnee und Kälte den Platz in einen Zustand versetzen könnten, die eine Austragung des Spiels unmöglich machen. Die Entscheidung darüber soll bis Freitagmittag getroffen werden.