Eine Woche noch – dann ist Zeit für den Frühjahrsputz am Wupperufer. Rechtzeitig vor Beginn des kalendarischen Frühlings. Für Samstag, 17. März, hat die Stadt den großen Wupperputz angesetzt.

Über 1.700 Freiwillige haben sich bereits gemeldet. Schulen, Kitas, Vereine, Familien, Freundeskreise und Einzelkämpfer wollen die Ärmel aufkrempeln und bei der gemeinsamen Aufräum-Aktion dabei sein. Jede helfende Hand ist willkommen: Auch kurzfristige Anmeldungen nimmt das Ressort Umweltschutz der Stadt unter Telefon (0202) 5636789 oder per E-Mail wupperputz@stadt.wuppertal.de gern entgegen.

Die Aktion startet um 10 Uhr. Material – Handschuhe und Müllsäcke – und den Wupperputz-Button gibt es bis zum 16. März, 18 Uhr, an der Pforte des Eigenbetriebs Straßenreinigung (ESW) am Klingelholl. Am Aktionstag kann das Material an der Gesamtschule Barmen abgeholt werden. Der Wupperputz-Button berechtigt zu freier Fahrt mit Bus und Schwebebahn zur Einsatzstelle und zurück.

Nach dem Putz die Party

Wir haben ja schon darauf hingewiesen, dass auch der Spaß nach der Arbeit nicht zu kurz kommen soll. Deshalb sind im Anschluss an den Frühjahrsputz alle Helfer zur „Putz-Party“ in die Gesamtschule Barmen eingeladen.Dort gibt es ab 12 Uhr warme Getränke, eine Suppe und ein Unterhaltungsprogramm mit Dörte aus Heckinghausen und der Musikgruppe O.P.A.A. Außerdem erhält jeder Teilnehmer ein umweltfreundliches Geschenk. Ein Schmankerl als Dankeschön spendiert der Grüne Zoo: Am Nachmittag erhalten alle Wupperputzer freien Eintritt - ebenfalls mit dem Wupperputz-Button.