Stadt Wuppertal hebt am Weltbienentag die Bedeutung von Wildbienen hervor

Foto: Achim Otto

Zum gestrigen Weltbienentag am 20. Mai lenkte die Stadt Wuppertal die Aufmerksamkeit auf die wichtige Rolle und die Gefährdungssituation von Wildbienen. Diese nützlichen Insekten, die zur Familie der Bienen gehören, sind entscheidend für die Artenvielfalt und die Bestäubung vieler heimischer Pflanzen.

Wildbienen: Unverzichtbare Bestäuber für die Artenvielfalt

Wildbienen spielen eine zentrale Rolle in unserem Ökosystem. Viele heimische Wildpflanzen sind auf die Bestäubung durch spezialisierte Wildbienenarten angewiesen und könnten ohne sie aussterben. In Deutschland existieren fast 600 verschiedene Arten von Wildbienen, von denen viele stark bedroht sind.

Effizienz der Bestäubung: Wildbienen versus Honigbienen

Die Gehörnte Mauerbiene ist ein Beispiel für die hohe Effizienz von Wildbienen bei der Bestäubung von Kulturpflanzen. Für die Bestäubung eines Hektars Apfelbäume sind nur wenige hundert Weibchen der Mauerbiene notwendig, während dafür mehrere zehntausend Honigbienen-Arbeiterinnen benötigt werden. Zudem sind Wildbienen oft früher im Jahr und bei kälteren Temperaturen aktiv. Beispielsweise fliegt die Wiesenhummelkönigin bereits bei knapp über null Grad Celsius, während Honigbienen erst ab zehn Grad Celsius aktiv werden.

Erleben der Wildbienenvielfalt am Eskesberg

Interessierte können am Eskesberg die bunte Vielfalt der Wildbienen beobachten. Im Norden des Naturschutzgebiets steht ein großes Insektenhotel, wo Besucher den faszinierenden Lebenszyklus der Wildbienen hautnah miterleben können – von der Fütterung der Brutröhren bis hin zum Verschließen mit Lehm.

Maßnahmen der Stadt Wuppertal zum Insektenschutz

Die Stadt Wuppertal hat im Rahmen ihres Insektenschutzprogramms verschiedene Maßnahmen ergriffen, um Wildbienen und andere Insekten zu schützen. Dazu gehören die Anlage von Blühwiesen und Blühstreifen, das Aufstellen von Insektenhotels und Nistplätzen sowie Workshops zur insektenfreundlichen Gartengestaltung.

Informations- und Aufklärungsarbeit

Das städtische Ressort Umweltschutz informiert umfassend über die Bedeutung von Wildbienen für das Ökosystem und bietet praktische Tipps, wie Bürger aktiv zum Schutz dieser wichtigen Insekten beitragen können. Die Stadt Wuppertal setzt sich somit aktiv für den Schutz und Erhalt der Wildbienenpopulationen ein und unterstützt die Bewahrung der biologischen Vielfalt.

Das könnte Dich auch interessieren

Grundschulen in Not: Raummangel und Möbelknappheit belasten Schulalltag

Sommerferienprogramm der Stadtbibliothek mit mehr als 100 Terminen

Grüner Zoo: Zwei „Frauen“ für den Blattschwanzgecko