Zurzeit gibt es witterungsbedingte Störungen im Linienverkehr der Wuppertaler Stadtwerke (WSW). Der Stand am Samstagmorgen (9. Dezember) um kurz nach neun Uhr: Die Linienbusse fahren vorübergehend nur auf einigen Hauptachsen. Die regulären Linienwege können größtenteils nicht befahren werden.

Auf den Autobahnen rund um Wuppertal läuft es einigermaßen. Insgesamt meldet die Polizei in NRW um 9.54 Uhr nur 26 Kilometer Staus.

Pendelverkehre sind auf folgenden Hauptstrecken eingerichtet worden:

  • 611 verkehrt zwischen Lenneper Straße und Talstraße mit Wendefahrt über Betriebshof Varresbeck.
  • 618 verkehrt zwischen Dieselstraße Schleife und Oberbarmen Bahnhof.
  • 625 und 635 verkehren zwischen Wall/Museum und Raukamp Schleife.
  • CE64 verkehrt zwischen Wall/Museum und Cronenberg Rathaus.
     

Aktuelle Informationen findet ihr hier.