Das Schmuddelwetter hält auch über den Jahreswechsel weiter an. Silvester wird es wohl richtig ungemütlich: Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes fällt ab Mittag länger anhaltender Regen. Es weht ein stürmischer, teilweise böiger Wind mit Windgeschwindigkeiten um die 70 Kilometer pro Stunde. Und das bei Temperaturen zwischen 9 und 12 Grad. Aber keine Angst: Eure Böller und Raketen werdet ihr trotzdem zünden können. Bis zum Abend soll sich der Sturm wieder gelegt haben und dann gibt es nur noch vereinzelte Schauer.

In der Nacht zu Montag (1.1.18) zieht der Regen angeblich komplett wieder ab. Auf jeden Fall solltet ihr euch aber während der Knallerei draußen warm anziehen: Die Temperaturen liegen um Mitternacht höchstens bei 3 Grad. Tagsüber dann zehn bis zwölf Grad.

Elena Klippert / Shutterstock.com