Schon wieder ist ein Jahr rum.  Und daher versammeln sich die Herren Jürgen H. Scheugenpflug, Jens Neutag und Ulrich Rasch bereits zum neunten Mal zum Wuppertaler Jahresrückblick „Talfahrt“. Dankbar schaufeln die drei Kabarettisten die Themen mit Schneeschaufeln auf die Bühne, denn, da sind sie sich sicher: „Es war aus satirischer Sicht ein Jahrhundertjahrgang.“

Kabarettistische Höhepunkte, so Scheugenpflug in einem Gespräch mit wuppertal-total.de: Die Landtags- und Bundestagswahlen. „Die ließen Wahlplakate aufs Volk regnen, die den alten Satz von Loriot bestätigten: „Der beste Platz für einen Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen“.

Auch dem bergischen Sommer konnten Scheugenpflug und Kollegen wenig abgewinnen. Der sei so nass gewesen, „dass sich die Tiere im Wuppertaler Zoo freiwillig paarweise aufgestellt haben, in der Erwartung, dass Noah mit der Arche vorbei kommt.“ Ansonsten sei es mal wieder „der fröhlichste Jahresrückblick seit Erfindung der Gesenkschmiede.“

Die Premiere im Bürgerbahnhof Vohwinkel am 15. 12. 2017 ist bereits ausverkauft, doch stoppt die Talfahrt in den nächsten Wochen immer mal wieder zwischen Sonnborn und Oberbarmen. Weitere Termine und natürlich auch Tickets gib es hier.