In seiner 44. Saison und der ersten Spielzeit unter der Intendanz und künstlerischen Leitung von Adolphe Binder präsentiert das Tanztheater Pina Bausch erstmalig zwei abendfüllende Uraufführungen internationaler Gastchoreographen. Uraufführung des ersten Stückes ist heute Abend (12.5.) um 19:30 Uhr im Opernhaus.

Als Regisseur hat das Tanztheater den Griechen Dimitris Papaioannou gewinnen können. Papaioannou, 1964 in Athen geboren, erlangte internationale Bekanntheit für seine Inszenierung der Eröffnungs- und Schlussfeier der Olympischen Sommerspiele in Athen 2004: Eine allegorische Zeitreise durch die Menschheitsgeschichte aus griechischer Sicht. Seine neueste und erste internationale Koproduktion „The Great Tanner“ begeisterte Publikum und Presse beim Festival in Avignon und tourt derzeit weltweit. In drei Wochen folgt das zweite neue Stück. Gastregisseur ist dann ein mehrfach ausgezeichneter Choreographe aus Norwegen.