Trotz der kritischen und teilweise harschen Töne des Einzelhandelsverbandes gegen das geplante FOC, die am Dienstag (20.2.) sogar darin gipfelten, den Investor Alexander Clees aufzufordern, das Projekt ganz aufzugeben (wuppertl-total.de berichtete), gehen die Vermietungsaktivitäten der Clees-Gruppe unvermindert weiter. Das berichtet das Informationsportal „neueröffnung.info“ in seiner neuesten Ausgabe. Man sei aktuell in intensiven Gesprächen mit potentiellen Markenpartnern, will das Portal erfahren haben. Und: Die Resonanz auf das geplante City Outlet Wuppertal sei bei potenziellen Partnern durchweg positiv, „da es eine zentrale Lage in der Stadt einnehmen wird und auf Synergien zur Innenstadt und für die Region gehofft wird.“ Die Zeit dränge jedoch, da „im Einzelhandel für Entscheidungen über eine Anmietung aktuell eine lange Vorlaufzeit“ herrsche.

Wie wuppertal-total.de erfuhr, gehören auch die Wuppertaler WMF-Geschäfte zu den neuen Mietern im FOC. Dies bestätigen WMF-Mitarbeiter. Geplant sei der Einzug und die Neueröffnung im Sommer 2018. Eine Fertigstellung des kompletten Outlets mit rund 40.000 Quadratmeter Verkaufsfläche ist für 2019/2020 geplant.