Jetzt gibt es ihn doch: Den Film vom legendären Sprung des Elefanten Tuffi aus der Schwebebahn in die Wupper. Als Animation zwar – aber immerhin. Als sich die weltbekannte Aktion ereignete, es war im Jahr 1950, da hatte keiner der mitfahrenden Journalisten ein Foto gemacht, so dass bisher nur Fotomontagen existierten. Nun aber hat Animationsfilmer Wolfgang Schnock aus Heinsberg die Lücke geschlossen. In nur dreimonatiger Arbeit ist mit Hilfe historischer Unterlagen, die von den Wuppertaler Stadtwerken zur Verfügung gestellt wurden, ein sieben Minuten langer Film entstanden. Mit hoher Detailtreue kann der Film über das dramatische Geschehen dieser Werbefahrt des Zirkus Althoff überzeugen. Er ist noch bis zum 9. Juli im Rahmen der umfangreichen Schwebebahn-Ausstellung „Von Preußischgrün zu Himmelblau“ im Historischen Zentrum an der Engelsstraße zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr.