Auf dem Platz der Republik spitzt sich die Lage derzeit zu. Rund 200 Personen haben sich dort zu einer nicht angemeldeten Demonstration versammelt. Die Polizei versucht, einen Versammlungsleiter als Ansprechpartner ausfindig zu machen. Bisher erfolglos. Wie die Polizei dazu weiter mitteilte, hofft mann, die Versammlung ohne größere Zwischenfälle friedlich auflösen zu können.

Update +++   Update+++   Update+++

Es hat sich immer noch kein Versammlungsleiter zu erkennen gegeben. Per Lautsprecherdurchsage hat die Polizei deutlich gemacht, dass Straftaten die aus der Menge heraus begangen werden, konsequent verfolgt würden. Wer das Versammlungsrcht missbrauche, um Straftaten zu begehen oder zu Straftaten aufrufe,  könne sich nicht auf das Grundrecht der Versammlungsfreiheit berufen. 

Update +++     Update +++   Update +++

Die Polizei hat die Demonstraten an der Hagenauer Straße kurzfristig eingeschlossen. Es gab einen Durchbruchsversuch. Die Polizei hat mit Schlagstock und Pfefferspray reagiert. Die Demonstranten wurden erneut eingekesselt um, wie sie mitteilt, Straftaten zu klären und Personalien festzustellen.