Eine aktuelle Zusammenfassung findet ihr hier.

-------------------------------------------------------------------

In ganz Wuppertal sind Polizei und Feuerwehr aktuell wegen der von Ortkantiuef "Friederike" verursachten ersten Sturmschäden im Einsatz. 170 Einsätze sind es bis jetzt im Bergischen Städtedreieck, teilt die Polizei mit. Sie bittet Autofahrer, Absperrungen nicht zu ignorieren und die Kollegen nicht bei der Arbeit zu behindern. Überall in der Stadt fallen Bäume um und Ziegel von den Dächern.

  • Um 14 Uhr gab es über 250 Einsätze von Polizei und Feuerwehr, die gerade liefen oder die noch abzuarbeiten waren Es geht dabei in der Regel um lose Dachteile und umgestürzte Bäume. Bislang berichten die Helfer aber nur über Sachschäden und nicht über Verletzte.

Update 12.20 Uhr: B7 gesperrt

Die Polizei meldet, dass die B7 für Fußgänger und Fahrzeuge ab Geschwister-Scholl-Platz in Fahrtrichtung Westen und ab Rolingswerth in Fahrtrichtung Osten gesperrt ist. Überall sei mit Behinderungen durch umgestürzte Bäume auf den Straßen zu rechnen. Über 100 Einsätze seien wegen Friederike bereits erfolgt. 

Der Sender Langenberg des WDR ist ausgefallen. Wie lange der WDR nicht senden kann, ist noch unklar.

WSW melden Ausfälle und Umleitungen

Inzwischen melden auch die WSW Ausfälle. "Aufgrund der Orkanböen kommt es im gesamten Stadtgebiet zu Behinderungen und Ausfällen", heißt es auf der Internetseite. Im Einzelnen:

Schwebebahn: Aufgrund eines auf das Traggerüst umgestürzten Baume wurde der Schwebebahnbetrieb eingestellt. Seit ca. 12.30 Uhr fährt die Bahn wieder.

Linie 619: Vollsperrung der Nützenberger Straße. Die Linie wird in beiden Richtungen über die B7 Friedrich-Ebert-Str. umgeleitet. Seit 13.17 Uhr: Vollsperrung des Rabenwegs. Der Bereich Rabenweg wird nicht angedient.

Linie 624: Vollsperrung der Schellenbecker Straße. Die Linie wird in beiden Richtungen über die Gennebrecker Straße umgeleitet. Seit 13.17 Uhr: Vollsperrung des Bereichs Höhne zwischen Werther Brücke und Alter Markt. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über den Mühlenweg.

Linie 635: Aufgrund umgestürtzter Bäume auf der Uellendahler Straße im Bereich Uellendahler Brunnen endet die Linie zur Zeit an der Haltestelle Raukamp Schleife.

Update 12.15 Uhr/12.37 Uhr

Linie 628: Vollsperrung des Bererich Sedanstraße. Die Linie endet zur Zeit an der Haltestelle Leimbach.

Linie 640: Vollsperrung der Obere Lichtenplatzer Straße aufgrund umgestürtzer Bäume.
Die Linie wird in beiden Richtungen über den Linienweg der Linie 646 umgeleitet.

Linie SB69: Vollsperrung des Oberdüsseler Weg. Die Linie wird in beiden Richtungen über die Nevigeser/Asbrucher Straße umgeleitet.

Linie 613: Sperrung. der Briller Straße in Höhe der Auffahrt zur A46. Die Linie wird in beiden Richtungen über die Nevigeser Straße umgeleitet.

Linie 649: Sperrung der Briller Straße in Höhe der Auffahrt zur A 46. Die Linie wird in Fahrtrichtung Hauptbahnhof über die Hochstraße umgeleitet.

Linie 669: Vollsperrung der Straße Frielinghausen. Die Linie wird in Fahrtrichtung Beyenburg über die Windfoche umgeleitet.

Linie 623: Sperrung der Straße Röttgen. Die Linie wird in beiden Richtungen über die Uellendahler und Hans-Böckler-Straße umgeleitet.

Update 13.30 Uhr

Linie 608: Vollsperrung des Bereichs Höhne zwischen Werther Brücke und Alter Markt. Die Umleitung erfolgt über Heckinghausen.

Die Linie 610 kann aufgrund der Wetterverhältnisse nicht fahren.

  • Die aktuellen WSW-Verkehrsinfos findet ihr hier.