Bettina und Ralf Kuhlmann luden am Donnerstag (16.11.) zur vierten Comedy-Nacht in ihr Barmer Autohaus in der Winchenbachstraße. Präsentiert von Wuppertals Kabarett- und Comedy-Multitalent Jürgen Scheugenpflug boten die Kölnerin Dagmar Schönleber und der Münsteraner Jens Heinrich Klaassen Auszüge aus ihrem laufenden Programm. Als Gastgeber der erfolgreichen Comedy-Reihe, hatte Scheugenpflug wieder einmal Künstler nach Wuppertal geholt, die bereits durch Funk und Fernsehen bekannt sind. 

Die bereits mit zahlreichen Kleinkunstpreisen bedachte Kabarettistin, Liedermacherin und Autorin Dagmar Schönleber begeisterte durch feinsinnige Alltagssatire, klugem Humor und feinstem Sprachgefühl. Ihr neustes Programm, „Vierzig Fieber – zwischen Dope und Doppelherz“  geht der Frage nach: Was ist eigentlich in einer Gesellschaft los, die immer älter wird, aber gleichzeitig immer länger jung bleiben muss? Solltet ihr auf eine Veranstaltung von Dagmar Schönleber stoßen – es lohnt sich!

Ganz anders Jens Heinrich Klaassen: Gerade vierzig geworden, kam die Einsicht, dass er vielleicht doch nicht der Supermann ist, für den er sich früher mal gehalten hat. Ist das schlimm? Nein findet Klaassen und erklärt, warum Durchschnitt auch Spaß machen kann! Das Publikum schien es zu verstehen.

Für die zahlreichen Gäste des Autohauses war es ein gelungener Abend. “Unsere Comedy Nacht ist immer eine gute Gelegenheit, vom Alltag abzuschalten und wider einmal zwangslos mit Kunden, Freunden und Nachbarn ins Gespräch zu kommen“, betonte Gastgeberin Bettina Kuhlmann.