Das Weltunternehmen Vorwerk & Co. plant einen Neubau seiner Zentrale am Mühlenweg in Wuppertal-Barmen. Das berichtet der WDR auf seiner Internetseite. Danach steht das Unternehmen, das unter anderem mit dem Staubsauger „Kobold“ und dem Mulitküchengerät „Thermomix“ weltweit vertreten ist, erst ganz am Anfang der Überlegungen.

Das derzeitige Verwaltungsgebäude am Rande der Barmer Innenstadt ist mittlerweile über 60 Jahre alt. Dort stößt das Unternehmen, so ein Sprecher, an seine Grenzen, und zwar sowohl bei der Gebäudetechnik, als auch bei der Frage nach modernen Arbeitsformen.

Im kommenden Jahr 2018 soll es nun einen Architekturwettbewerb für einen Neubau geben. Alle Planungen sollen dabei eng mit der Stadt Wuppertal und den Anwohnern abgesprochen werden, so Vorwerk.