Die  Studierenden an der Bergischen Universität haben das Studierendenparlament neu gewählt. Insgesamt wurden 989 Stimmen (davon 22 ungültige) abgegeben, das entspricht einer Wahlbeteiligung von knapp 4,5 Prozent. Als stärkste Liste ging die Juso Hochschulgruppe hervor. Das gab der Wahlausschuss der Bergischen Universität bekannt.

Die Juso Hochschulgruppe erhielt 422 Stimmen. 248 Stimmen entfielen auf die Grüne Liste, Rung Christlich Demokratischer Studenten (RCDS) und  Unabhängige bekamen 140 Stimmen,  Die LISTE - Wuppertal erhielt 120 Stimmen und die Liberale Hochschulgruppe (LHG) 37 Stimmen.

Daraus ergibt sich folgende Sitzverteilung: Juso Hochschulgruppe: 9 Sitze, Grüne Liste: 5 Sitze, RCDS und Unabhängige 3 Sitze, Die LISTE - Wuppertal 3 Sitze und LHG Wuppertal: 1 Sitz

Wie die Koalition der nächsten Legislaturperiode aussehen wird, werden die einzelnen Listen in den nächsten Tagen aushandeln. Die erste Sitzung des neugewählten Studierendenparlaments wird nach Abschluss der Einspruchsfrist Anfang Februar stattfinden.