Die Wuppertaler Stadtwerke weisen angesichts der eisigen Temperaturen darauf hin, dass die Kunden selbst für den ordnungsgemäßen Zustand ihrer Wasserzähler verantwortlich sind. Dazu zählt auch der Schutz vor Einfrieren. Die WSW empfehlen daher allen Mietern und Hauseigentümern dafür zu sorgen, dass die Zähler keinen Minustemperaturen ausgesetzt werden. Sollte dies nicht möglich sein, ist eine Isolierung von Leitungen und Zählern sinnvoll. Kellerfenster sollten bei Frost geschlossen bleiben. Durch Frost oder andere Ursachen beschädigte Zähler müssen auf Kosten der Kunden ersetzt werden. Pressemitteilung Wuppertaler Stadtwerke