Auch in diesem Jahr können einsame und alleinstehende Menschen den „HEILIGEN ABEND“ in der Wuppertaler HISTORISCHEN STADTHALLE in geselliger Runde verbringen. Zu einem gemütlichen Abendessen und einem besinnlich-heiteren Programm werden wieder 700 Gäste erwartet.

Die Eintrittskarte kostet 3 € und ist erhältlich beim Caritasverband Laurentiusstr. 7, Diakonie, Dewerthstr. 117, Diakonietreff Fambiente, Bahnstr. 9, Diakoniezentrum Barmen, Sternstr. 40, City- Kirche, Zwingli-Straße.

Die Eintrittskarten können als Fahrscheine genutzt werden (kostenlose Nutzung von Bus und Schwebebahn für die Fahrt zur Stadthalle am Heiligen Abend ab 16 Uhr).

Autofahrer werden herzlich eingeladen, um 23 Uhr an der Stadthalle zu stehen, um Gäste nach der Feier nach Hause zu fahren. Keine Anmeldung erforderlich. Organisation und Gäste- Zuteilung geschieht nach Stadtteilen auf dem Hallenparkplatz.

Die Finanzierung der Heiligabendfeier wird im wesentlichen über Spenden finanziert.

Das Spendenkonto läuft unter Caritasverband Wuppertal/ Solingen, IBAN DE 3305 0000 0000 9188 88, BIC WUPSDE33XXX, Stichwort „Heiligabendfeier“.