Am Mittwoch (29. November) hat „Weihnachtsengel“ Hanna vom Barmer Klingelholl auf dem Mittelstreifen der Höhne (B7) mit Ihrem Sternenstab die große Weihnachtskugel zum Leuchten gebracht (Foto links). Die Kugel weist einen Durchmesser von rund 3,50 Meter auf und ist samt Krönchen fast vier Meter hoch. Mit Hunderten von LEDs blitzt Sie den Tausenden von Autofahrern auf der B7 ein fröhliches Weihnachten zu.

Die Kugel steht in direkter Verlängerung der Lindenstraße und damit zur großen Weihnachtstanne auf dem Barmer Weihnachtsmarkt. Die Weihnachtskugel ist eine weitere Attraktion der „Barmer Illuminationen“. Im Anschluss an die Einweihung bummelte Hanna noch mit Thomas Helbig, dem Geschäftsführer der ISG Barmen-Werth, über den herrlich geschmückten Barmer Weihnachtsmarkt (Foto unten) zu einem Besuch auf die Bühne des Weihnachtsmanns.

Helbig freute sich, dass die neuen Lichtinstallationen in der Barmer City und die Kugel Freude verbreiten und ein wenig Besinnlichkeit vermitteln können. „Dieses Jahr ist mit den vielen Illuminationen Barmen auf jeden Fall einen Besuch wert“, so der ISG-Geschäftsführer.