Es ist alles gerichtet. Die Wuppertaler Weihnachtsmärkte können am Montag (27. November) ihre Pforten öffnen. Auf dem Barmer Johannes-Rau-Platz wurde im Schatten des riesigen geschmückten Weihnachtsbaumes am Samstag (25. November) letzte Hand an die Budenstadt vor dem Wuppertaler Rathaus gelegt. Und auch die kleinen Häuschen, die sich durch die Elberfelder Innenstadt ziehen, sind bestückt und warten darauf für die Weihnachtsbummler öffnen zu dürfen. Genau wie die des Mittelalterlichen Märchenmarkts auf dem Laurentiusplatz.

Hier geht es um 12 Uhr los, der Elberfelder „Lichtermarkt“ öffnet, wie der Barmer Weihnachtsmarkt um 11 Uhr, die offizielle Eröffnung ist hier um 16 Uhr, in Elberfeld eine Stunde später.