Der „Winter-Tuffi“ ist wieder da. Einige Tage, bevor die neue Lichtinstallation über dem Werth in der Barmer Fußgängerzone eingeschaltet wird, ist der aus den Vorjahren bekannte Lichterelefant auf dem Alter Markt ans Netz gegangen. Die vier mal sechs Meter große, festlich beleuchtete Nachbildung des legendären Zirkus-Elefanten „Tuffi“, der wenige hundert Meter entfernt vor 67 Jahren kurz vor dem Schwebebahnhof Adlerbrücke durch seinen Sturz in die Wupper Weltruhm erlangt hatte.

Die Elefantendame bildet nun markant funkelnd und blitzend während der dunklen Jahreszeit – in den Vorjahren bis zum März – den Anfang der neuen Lichtinstallation, für die die ISG Barmen-Werth gesorgt hat. „Wir haben uns an der Wuppertaler Geschichte orientiert und fanden, dass der Elefant Tuffi damals Wuppertal in der ganzen Welt bekannt gemacht und so eine Würdigung verdient hat“, stellte Thomas Helbig, ISG-Geschäftsführer, in seiner kurzen Ansprache bei der erstmaligen Aufstellung im Dezember 2015 fest.