Wo sind Sportwetten in Deutschland legal?

W├Ąhrend eines Spieltags der deutschen Fu├čball-Bundesliga herrscht nicht nur in den Stadien gro├če Anspannung und Begeisterung, sondern auch in den zahlreichen Wettb├╝ros des Landes. ├ťber viele Jahre bewegte man sich dort in einer rechtlichen Grauzone. Nach langem Hin und Her hat sich die Rechtslage in Deutschland allerdings endlich gekl├Ąrt. Mittlerweile sind Sportwetten in Deutschland legal ÔÇô unter einer Bedingung: Die Anbieter m├╝ssen ├╝ber eine deutsche Lizenz verf├╝gen.┬á

Nachdem es nun legale Sportwetten-Anbieter mit erh├Âhten Qualit├Ątsstandards gibt, stellt sich nat├╝rlich f├╝r viele Gl├╝cksspiel-Enthusiasten die Frage, ob auch Online Casinos rechtlich unbedenklich sind. Tats├Ąchlich ist die Lage dort vergleichbar mit der Lage bei Sportwetten. Auch legale Casinos ben├Âtigen eine deutsche Lizenz. Daf├╝r m├╝ssen sich die Gl├╝cksspiel-Anbieter an die bundesweit einheitliche Regulierung halten. So hat es das Gl├╝cksspiel in der j├╝ngeren Vergangenheit aus der Grauzone geschafft.

Von illegal zu legal: Weg aus der Grauzone

├ťber viele Jahre hinweg hielten die staatlichen Lottogesellschaften in Deutschland das Monopol f├╝r Gl├╝cksspiele inne. Dies wurde lange Zeit haupts├Ąchlich mit der staatlichen Verantwortung zur Bek├Ąmpfung von Wett- und Gl├╝cksspielsucht gerechtfertigt. Doch bereits im Herbst 2010 entschied der Europ├Ąische Gerichtshof, dass diese Regelung nicht mit dem EU-Recht vereinbar sei, da Deutschland durch exzessive Gl├╝cksspielwerbung seine Suchtbek├Ąmpfungsziele untergraben habe.

Infolgedessen genehmigte der Bund in einem Gl├╝cksspiel├Ąnderungsvertrag auch mehreren privaten Wettanbietern, bundesweit legale Sportwetten anzubieten. Allerdings klagten unber├╝cksichtigte Wettbewerber und erhielten daraufhin Rechtsschutz. In der Folgezeit herrschte unter anderem gro├če Unsicherheit dar├╝ber, ob Sportwetten in Deutschland legal seien. So boten eine Reihe von Anbietern weiterhin Sportwetten an und nutzten teilweise Lizenzen aus anderen L├Ąndern. Sie beriefen sich auf das europ├Ąische Recht, das ├╝ber dem deutschen Recht steht.

Der Gl├╝cksspielstaatsvertrag

Die folgenden Diskussionen fanden ihr vorl├Ąufiges Ende mit dem Abschluss des Gl├╝cksspielstaatsvertrags, welcher am 1. Juli 2021 in Kraft trat. Dieser erlaubt unter bestimmten Bedingungen unter anderem virtuelle Automatenspiele und bietet somit den Gl├╝cksspiel-Enthusiasten ein sicheres und legales Umfeld zum Zocken. Auch die Vergabe von Sportwetten-Lizenzen ist seit dem Inkrafttreten des Gl├╝cksspielstaatsvertrags einheitlich geregelt, wobei private Anbieter ihre Zuverl├Ąssigkeit und Leistungsf├Ąhigkeit nachweisen m├╝ssen.

Der Gl├╝cksspielstaatsvertrag stellt somit auch das gesetzliche und rechtliche Fundament f├╝r Sportwetten in Deutschland dar. Dementsprechend wurden auch bundesweit einheitliche Vorschriften eingef├╝hrt, die von allen Buchmachern mit deutscher Lizenz eingehalten werden m├╝ssen.

Eine der bedeutendsten Neuerungen, die dem Schutz der Spieler dient, ist die Einf├╝hrung eines Einzahlungslimits. Kunden von Wettanbietern mit deutscher Lizenz d├╝rfen monatlich nicht mehr als 1.000 ÔéČ einzahlen. Diese Regel gilt einheitlich f├╝r alle Wettseiten, um zu verhindern, dass Spieler sich bei mehreren Buchmachern anmelden, um das vorgegebene Limit zu umgehen.

Weitere Ma├čnahmen zur St├Ąrkung des Spielerschutzes sind die Einf├╝hrung des Panikbuttons, der es Spielern erm├Âglicht, eine 24-st├╝ndige Pause einzulegen, sowie die Schaffung einer bundesweiten Sperrdatei, in die sich Spieler eintragen lassen k├Ânnen, um sich selbst dauerhaft von allen Wettanbietern sperren zu lassen.

Mit der Einf├╝hrung der deutschen Wettlizenz hat sich auch das Wettangebot ver├Ąndert. Wetten auf sportliche Ereignisse, die ausschlie├člich auf Gl├╝ck basieren, sind nicht mehr erlaubt. Unter anderem wurden dadurch Wetten auf die n├Ąchste Ecke oder den n├Ąchsten Einwurf im Fu├čball verboten.

Die Auswahl an Sportarten, auf die man wetten kann, orientiert sich mittlerweile an den Sportarten des Deutschen Olympischen Sportbunds. Kein Wunder also, dass beliebte MMA- und eSports-Wetten bei deutschen Sportwetten-Anbietern kaum noch verf├╝gbar sind. Dies geht vor allem auf die Vorgaben der Gemeinsamen Gl├╝cksspielbeh├Ârde der L├Ąnder zur├╝ck, die f├╝r die Vergabe der deutschen Wettlizenz zust├Ąndig ist.

Die deutsche Lizenz f├╝r Sportwetten

Die Einf├╝hrung der Lizenz f├╝r Sportwetten bedeutet eine vollst├Ąndige Legalisierung von Sportwetten in Deutschland. Es ist hierzulande dagegen illegal, Sportwetten von Wettanbietern ohne staatlich anerkannte Wettlizenz zu platzieren. Die deutsche Gl├╝cksspiellizenz wird an Anbieter von Online-Sportwetten und Spielautomaten vergeben, sofern bestimmte Anforderungen erf├╝llt werden. Dieser Schritt tr├Ągt sowohl dazu bei, den deutschen Gl├╝cksspielmarkt zu legalisieren als auch gesetzlich zu regulieren.

Die Verantwortung f├╝r die Vergabe der Lizenzen f├╝r Sportwetten-Anbieter in Deutschland liegt bei der Gemeinsamen Gl├╝cksspielbeh├Ârde der L├Ąnder. Derzeit verf├╝gen mehr als 30 Wettanbieter ├╝ber eine Lizenz aus Deutschland, w├Ąhrend sich viele weitere Buchmacher noch im Lizenzierungsprozess befinden. So herrscht nach langer Unklarheit jetzt endlich eine einheitliche Regelung f├╝r Sportwetten in Deutschland.

Wettanbieter mit deutscher Lizenz

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter von Sportwetten mit deutscher Lizenz. Dementsprechend ist die Suche nach dem individuell besten Buchmacher schwer geworden. Im Folgenden sollen nun drei besonders beliebte legale Wettanbieter in Deutschland vorgestellt werden:

Bereits seit Ende 2020 verf├╝gt Bet365 ├╝ber eine offizielle deutsche Lizenz f├╝r Sportwetten. Urspr├╝nglich in Gro├čbritannien gegr├╝ndet, hat sich Bet365 ├╝ber die Jahre hinweg durch sein exzellentes Angebot im Bereich Sportwetten einen Namen gemacht. Der Anbieter z├Ąhlt aktuell zu den weltweit gr├Â├čten und zeichnet sich insbesondere durch wettbewerbsf├Ąhige Quoten und ein breites Spektrum an Wettm├Âglichkeiten aus.

Auch Bwin z├Ąhlt zu den renommiertesten Anbietern von Sportwetten in Deutschland und genie├čt vor allem aufgrund der zahlreichen TV-Werbungen gro├če Bekanntheit. Bwin war einer der ersten Anbieter in Deutschland, der eine offizielle deutsche Lizenz erhalten hat. Die extrem gut gestaltete Bwin-App, das vielf├Ąltige Wettprogramm und regelm├Ą├čige Bonusaktionen f├╝r Bestandskunden haben dazu beigetragen, dass Bwin zu den besten deutschen Wettanbietern z├Ąhlt.

Viel Aufmerksamkeit erlangte auch Anbieter Oddset in Deutschland. Oddset konnte sich vor allem aufgrund des umfangreichen station├Ąren Wettangebots einen Namen machen. Dar├╝ber hinaus ist Oddset der einzige Anbieter von Sportwetten in Deutschland, der staatliche Unterst├╝tzung genie├čt. Nat├╝rlich verf├╝gt Oddset auch ├╝ber eine deutsche Wettlizenz und gilt aufgrund seiner Herkunft als ├Ąu├čerst seri├Âs. Im Jahr 2023 wagte Oddset endlich auch den Schritt ins Online-Gesch├Ąft.

Fazit: Sind Sportwetten in Deutschland legal?

In Deutschland hat sich die Rechtslage f├╝r Sportwetten in den letzten Jahren deutlich ver├Ąndert. Der Gl├╝cksspielstaatsvertrag, der am 1. Juli 2021 in Kraft trat, markierte einen bedeutenden Schritt in der Regulierung des gesamten Gl├╝cksspielmarktes ÔÇô auch f├╝r Sportwetten. Die Bundesl├Ąnder verfolgen diesbez├╝glich verschiedene Ziele, darunter die Einschr├Ąnkung des Schwarzmarktes f├╝r Gl├╝cksspiel, die St├Ąrkung des Spielerschutzes und die Schaffung von mehr Transparenz in der Branche.

So gibt es nach jahrelanger Unklarheit nun eine g├╝ltige und einheitliche Rechtslage f├╝r Sportwetten in Deutschland. Bei allen Anbietern mit deutscher Lizenz d├╝rfen legal Sportwetten platziert werden. Durch die staatliche Regulierung hat die Branche den Weg aus der Grauzone erfolgreich geschafft und bietet nun ein transparentes, sicheres und legales Umfeld f├╝r Sportwetten in Deutschland.

W├Ąhrend eines Spieltags der deutschen Fu├čball-Bundesliga herrscht nicht nur in den Stadien gro├če Anspannung und Begeisterung, sondern auch in den zahlreichen Wettb├╝ros des Landes. ├ťber viele Jahre bewegte man sich dort in einer rechtlichen Grauzone. Nach langem Hin und Her hat sich die Rechtslage in Deutschland allerdings endlich gekl├Ąrt. Mittlerweile sind Sportwetten in Deutschland legal ÔÇô unter einer Bedingung: Die Anbieter m├╝ssen ├╝ber eine deutsche Lizenz verf├╝gen.┬á

Nachdem es nun legale Sportwetten-Anbieter mit erh├Âhten Qualit├Ątsstandards gibt, stellt sich nat├╝rlich f├╝r viele Gl├╝cksspiel-Enthusiasten die Frage, ob auch Online Casinos rechtlich unbedenklich sind. Tats├Ąchlich ist die Lage dort vergleichbar mit der Lage bei Sportwetten. Auch legale Casinos ben├Âtigen eine deutsche Lizenz. Daf├╝r m├╝ssen sich die Gl├╝cksspiel-Anbieter an die bundesweit einheitliche Regulierung halten. So hat es das Gl├╝cksspiel in der j├╝ngeren Vergangenheit aus der Grauzone geschafft.

Von illegal zu legal: Weg aus der Grauzone

├ťber viele Jahre hinweg hielten die staatlichen Lottogesellschaften in Deutschland das Monopol f├╝r Gl├╝cksspiele inne. Dies wurde lange Zeit haupts├Ąchlich mit der staatlichen Verantwortung zur Bek├Ąmpfung von Wett- und Gl├╝cksspielsucht gerechtfertigt. Doch bereits im Herbst 2010 entschied der Europ├Ąische Gerichtshof, dass diese Regelung nicht mit dem EU-Recht vereinbar sei, da Deutschland durch exzessive Gl├╝cksspielwerbung seine Suchtbek├Ąmpfungsziele untergraben habe.

Infolgedessen genehmigte der Bund in einem Gl├╝cksspiel├Ąnderungsvertrag auch mehreren privaten Wettanbietern, bundesweit legale Sportwetten anzubieten. Allerdings klagten unber├╝cksichtigte Wettbewerber und erhielten daraufhin Rechtsschutz. In der Folgezeit herrschte unter anderem gro├če Unsicherheit dar├╝ber, ob Sportwetten in Deutschland legal seien. So boten eine Reihe von Anbietern weiterhin Sportwetten an und nutzten teilweise Lizenzen aus anderen L├Ąndern. Sie beriefen sich auf das europ├Ąische Recht, das ├╝ber dem deutschen Recht steht.

Der Gl├╝cksspielstaatsvertrag

Die folgenden Diskussionen fanden ihr vorl├Ąufiges Ende mit dem Abschluss des Gl├╝cksspielstaatsvertrags, welcher am 1. Juli 2021 in Kraft trat. Dieser erlaubt unter bestimmten Bedingungen unter anderem virtuelle Automatenspiele und bietet somit den Gl├╝cksspiel-Enthusiasten ein sicheres und legales Umfeld zum Zocken. Auch die Vergabe von Sportwetten-Lizenzen ist seit dem Inkrafttreten des Gl├╝cksspielstaatsvertrags einheitlich geregelt, wobei private Anbieter ihre Zuverl├Ąssigkeit und Leistungsf├Ąhigkeit nachweisen m├╝ssen.

Der Gl├╝cksspielstaatsvertrag stellt somit auch das gesetzliche und rechtliche Fundament f├╝r Sportwetten in Deutschland dar. Dementsprechend wurden auch bundesweit einheitliche Vorschriften eingef├╝hrt, die von allen Buchmachern mit deutscher Lizenz eingehalten werden m├╝ssen.

Eine der bedeutendsten Neuerungen, die dem Schutz der Spieler dient, ist die Einf├╝hrung eines Einzahlungslimits. Kunden von Wettanbietern mit deutscher Lizenz d├╝rfen monatlich nicht mehr als 1.000 ÔéČ einzahlen. Diese Regel gilt einheitlich f├╝r alle Wettseiten, um zu verhindern, dass Spieler sich bei mehreren Buchmachern anmelden, um das vorgegebene Limit zu umgehen.

Weitere Ma├čnahmen zur St├Ąrkung des Spielerschutzes sind die Einf├╝hrung des Panikbuttons, der es Spielern erm├Âglicht, eine 24-st├╝ndige Pause einzulegen, sowie die Schaffung einer bundesweiten Sperrdatei, in die sich Spieler eintragen lassen k├Ânnen, um sich selbst dauerhaft von allen Wettanbietern sperren zu lassen.

Mit der Einf├╝hrung der deutschen Wettlizenz hat sich auch das Wettangebot ver├Ąndert. Wetten auf sportliche Ereignisse, die ausschlie├člich auf Gl├╝ck basieren, sind nicht mehr erlaubt. Unter anderem wurden dadurch Wetten auf die n├Ąchste Ecke oder den n├Ąchsten Einwurf im Fu├čball verboten.

Die Auswahl an Sportarten, auf die man wetten kann, orientiert sich mittlerweile an den Sportarten des Deutschen Olympischen Sportbunds. Kein Wunder also, dass beliebte MMA- und eSports-Wetten bei deutschen Sportwetten-Anbietern kaum noch verf├╝gbar sind. Dies geht vor allem auf die Vorgaben der Gemeinsamen Gl├╝cksspielbeh├Ârde der L├Ąnder zur├╝ck, die f├╝r die Vergabe der deutschen Wettlizenz zust├Ąndig ist.

Die deutsche Lizenz f├╝r Sportwetten

Die Einf├╝hrung der Lizenz f├╝r Sportwetten bedeutet eine vollst├Ąndige Legalisierung von Sportwetten in Deutschland. Es ist hierzulande dagegen illegal, Sportwetten von Wettanbietern ohne staatlich anerkannte Wettlizenz zu platzieren. Die deutsche Gl├╝cksspiellizenz wird an Anbieter von Online-Sportwetten und Spielautomaten vergeben, sofern bestimmte Anforderungen erf├╝llt werden. Dieser Schritt tr├Ągt sowohl dazu bei, den deutschen Gl├╝cksspielmarkt zu legalisieren als auch gesetzlich zu regulieren.

Die Verantwortung f├╝r die Vergabe der Lizenzen f├╝r Sportwetten-Anbieter in Deutschland liegt bei der Gemeinsamen Gl├╝cksspielbeh├Ârde der L├Ąnder. Derzeit verf├╝gen mehr als 30 Wettanbieter ├╝ber eine Lizenz aus Deutschland, w├Ąhrend sich viele weitere Buchmacher noch im Lizenzierungsprozess befinden. So herrscht nach langer Unklarheit jetzt endlich eine einheitliche Regelung f├╝r Sportwetten in Deutschland.

Wettanbieter mit deutscher Lizenz

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter von Sportwetten mit deutscher Lizenz. Dementsprechend ist die Suche nach dem individuell besten Buchmacher schwer geworden. Im Folgenden sollen nun drei besonders beliebte legale Wettanbieter in Deutschland vorgestellt werden:

Bereits seit Ende 2020 verf├╝gt Bet365 ├╝ber eine offizielle deutsche Lizenz f├╝r Sportwetten. Urspr├╝nglich in Gro├čbritannien gegr├╝ndet, hat sich Bet365 ├╝ber die Jahre hinweg durch sein exzellentes Angebot im Bereich Sportwetten einen Namen gemacht. Der Anbieter z├Ąhlt aktuell zu den weltweit gr├Â├čten und zeichnet sich insbesondere durch wettbewerbsf├Ąhige Quoten und ein breites Spektrum an Wettm├Âglichkeiten aus.

Auch Bwin z├Ąhlt zu den renommiertesten Anbietern von Sportwetten in Deutschland und genie├čt vor allem aufgrund der zahlreichen TV-Werbungen gro├če Bekanntheit. Bwin war einer der ersten Anbieter in Deutschland, der eine offizielle deutsche Lizenz erhalten hat. Die extrem gut gestaltete Bwin-App, das vielf├Ąltige Wettprogramm und regelm├Ą├čige Bonusaktionen f├╝r Bestandskunden haben dazu beigetragen, dass Bwin zu den besten deutschen Wettanbietern z├Ąhlt.

Viel Aufmerksamkeit erlangte auch Anbieter Oddset in Deutschland. Oddset konnte sich vor allem aufgrund des umfangreichen station├Ąren Wettangebots einen Namen machen. Dar├╝ber hinaus ist Oddset der einzige Anbieter von Sportwetten in Deutschland, der staatliche Unterst├╝tzung genie├čt. Nat├╝rlich verf├╝gt Oddset auch ├╝ber eine deutsche Wettlizenz und gilt aufgrund seiner Herkunft als ├Ąu├čerst seri├Âs. Im Jahr 2023 wagte Oddset endlich auch den Schritt ins Online-Gesch├Ąft.

Fazit: Sind Sportwetten in Deutschland legal?

In Deutschland hat sich die Rechtslage f├╝r Sportwetten in den letzten Jahren deutlich ver├Ąndert. Der Gl├╝cksspielstaatsvertrag, der am 1. Juli 2021 in Kraft trat, markierte einen bedeutenden Schritt in der Regulierung des gesamten Gl├╝cksspielmarktes ÔÇô auch f├╝r Sportwetten. Die Bundesl├Ąnder verfolgen diesbez├╝glich verschiedene Ziele, darunter die Einschr├Ąnkung des Schwarzmarktes f├╝r Gl├╝cksspiel, die St├Ąrkung des Spielerschutzes und die Schaffung von mehr Transparenz in der Branche.

So gibt es nach jahrelanger Unklarheit nun eine g├╝ltige und einheitliche Rechtslage f├╝r Sportwetten in Deutschland. Bei allen Anbietern mit deutscher Lizenz d├╝rfen legal Sportwetten platziert werden. Durch die staatliche Regulierung hat die Branche den Weg aus der Grauzone erfolgreich geschafft und bietet nun ein transparentes, sicheres und legales Umfeld f├╝r Sportwetten in Deutschland.

Das k├Ânnte Dich auch interessieren

Kirche am Kolk unterst├╝tzt benachbarten Markt

WSW wiederholen Rabattaktion in der „Hol mich! App“

Gute Nachricht f├╝r Studierende: Semesterticket wird zum Deutschlandticket