Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) arbeiten auch in dieser Woche an verschiedenen Maßnahmen, die zu Beeinträchtigungen führen können.

Im Alter Lenneper Weg verlegen sie ab Mittwoch (3. Mai) neue Gasleitungen. Die Straße ist dann nur als Sackgasse von beiden Seiten – Bockmühle und Lenneper Straße – befahrbar. Die Arbeiten sollen rund sechs Wochen dauern.

An der Ehrenberger Straße in Langerfeld verlegen die WSW einen neuen Kanal. Tagsüber ist die Straße deshalb ab Mittwoch (3. Mai) in Höhe Hedwig-Schreiber-Weg für rund drei Monate gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Fernwärmeleitung wird gereinigt

Außerdem wird die neue Fernwärmeleitung von Korzert bis Viehhof warmgefahren und gereinigt. Im ersten Schritt wird die Leitung auf 200 Grad erwärmt. Dadurch lösen sich Verschmutzungen in der Dampfleitung. Im zweiten Schritt werden die Schmutzpartikel durch ein schlagartiges Öffnen des Schiebers im Heizwerk Viehhof ausgeblasen. Dies passiert voraussichtlich in den späten Nachmittagsstunden. Der Vorgang wird an drei bis vier Tagen wiederholt, bis die Leitung vollständig gereinigt ist. Während des Reinigungsvorganges kommt es im Bereich Heizwerk Viehhof zu erheblicher Dampfbildung und Lärmbelästigung. Auch in den Bereichen Korzert, Küllenhahner Straße und Dürrweg ist vereinzelt mit Dampfbildung zu rechnen.