Beim Weihnachtsdorf des Barmer Verschönerungs-Vereins am Toelleturm haben die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) Waffeln für einen guten Zweck gebacken. Für einen besonders guten Zweck, denn der Erlös kommt dem Kinderhaus Luise Winnacker zugute. Die Einrichtung macht Angebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Die erhaltenen Spenden wurden von der Geschäftsleitung der WSW auf 1.000 Euro aufgestockt. WSW-Arbeitsdirektor Markus Schlomski überreichte den symbolischen Spendenscheck in dieser Woche an Kerstin Spitzl, die Geschäftsführerin des Kinderhauses.