Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) haben beim Kinderschutzbund große Freude ausgelöst. Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro ist für das Angebot „Elberfelder Kinder-Ma(h)lZeit“ bestimmt, ein offener Treffpunkt für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren mit kostenlosem Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung.

WSW-Vorstandsmitglied Peter Storch übergab den Spendenscheck an strahlende Vertreter der „Lobby für Kinder“, Kerstin Holzmann (Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit) und Rainer Huss (1. Vorsitzender der Ortsgruppe Wuppertal). Der Zeitpunkt war mit Bedacht gewählt: Die Übergabe erfolgte – natürlich – zur Mittagszeit.