Am Dienstag (1. Mai) haben nach Angaben der Polizei drei oder vier dunkel gekleidete Männer gegen 4 Uhr früh ein großes Loch in das Eingangstor zum Aldi-Lager an der Saarstraße in Schwelm geflext. Bei ihrer Tat lösten sie einen Alarm aus und ergriffen ohne Beute die Flucht. Die Polizei leitete eine Fahndung unter Beteiligung eines Hubschraubers ein. Während der Fahndungsmaßnahmen trafen die Beamten einen verdächtigen 44-jährigen Wuppertaler an. Sie nahmen den Mann vorläufig fest. Weitere Ermittlungen dauern an, die möglichen Mittäter sind weiter auf freiem Fuß.