Wuppertaler Inzidenz laut RKI gesunken

Foto: pixabay.com

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Sonntagmorgen (1. August), 0 Uhr, weiter leicht gestiegene Corona-Infektionen in Land und Bund. Für Wuppertal dagegen wird eine gesunkene Inzidenzzahl angegeben.

Für das gesamte Bundesgebiet gibt das RKI die Corona-Inzidenz aktuell mit 17,5 (plus 0,6 gegenüber dem Vortag) an, für NRW mit 24,0 (plus 1,5). In Wuppertal ist sie mit 30,7 um 3,9 Punkte gesunken.

Die Stadt Wuppertal veröffentlicht – anders als beispielsweise der benachbarte Ennepe-Ruhr-Kreis und viele andere Kommunern – am Wochenende und an Feiertagen in der Regel keine neuen Corona-Zahlen.

  • Alle aktuellen Informationen zur Entwicklung der Corona-Pandemie und über die Wuppertaler Schnelltest-Zentren findet ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren

Wohnungsbrand in Barmen verlief glimpflich

Keine Wahlparty in Wuppertal

RKI gibt Wuppertaler Corona-Inzidenz mit „nur noch“ 133,8 an