"Die lebenswerte Stadt - gesund und grün" lautet der Titel der dritten Zukunftswerkstatt, zu der die Stadt für Samstag, 9. Juni, von 10.30 bis 14.30 Uhr einlädt. Veranstaltungsort ist die codeks Arena in der Friedrich-Ebert-Straße 119.

Die dritte Zukunftswerkstatt sei ein Baustein bei der Erstellung eines integrierten Stadtentwicklungskonzeptes, teilte die Stadt dazu mit. Gemeinsam mit Bürgern, Vertretern von Institutionen und Experten erarbeite man zurzeit dieses Konzept. "Es soll die Leitziele der Wuppertaler Stadtentwicklung beschreiben und als Richtungsweisung für die weitere Entwicklung dienen."

Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Stadt trotz zunehmender Verkehrs-, Lärm- und Luftverschmutzungsprobleme ein attraktiver und gesunder Lebensraum sein kann. Dabnei soll die rolle Wuppertals  als "grüne" Großstadt thematisiert werden, mit allen Potenzialen, die die vielen Grünflächen und Wälder im Stadtgebiet bieten. 

Solltet ihr Interesse an einer teilnahme haben, müßt ihr euch anmelden und zwar bis zum 30. Mai per Mail an anmeldung@zukunft-wuppertal.de mit Angabe der Anzahl und der Namen der teilnehmenden Personen.