Trotz drohenden Schneefalls hat das Freibad in der Mirke geöffnet. Nicht zum Baden, sondern zum Geselligen Miteinander. „Willkommen am Mirker Strand, ein Ort zum Freisein und für das Miteinander“, heißt es am Sonntag (3. Dezember) von 15 bis 18 Uhr im Freibad-Veranstaltungshaus In der Mirke 1. Geboten wird eine Lesung am Kamin, Hausmusik, sowie eine Einweisung in professioinelles Make up. Seinen Besuch zugesagt hat auch Wuppertals neuer Bundestagsabgeordneter Helge Lindh (SPD).

„Wir freuen uns wieder auf viele auf Menschen aus der Nachbarschaft und aus den Quartieren“, sagt Heiner Mokroß, der Vorsitzende des Fördervereins Pro Mirke.