Er hat schon eine lange Tradition am Ewigkeitssonntag und ist immer wieder interessant und erkenntnisreich: Der historische Nachmittag in der Evangelisch-reformierten Gemeinde Ronsdorf, an dem der Historische Arbeitskreis der Gemeinde Einblicke in die Geschichte Ronsdorfs gibt.

In diesem Jahr wird Uwe Luckhaus unter der Überschrift „Menschen - Milieu - Machenschaften – Meinungen“ über die Anfänge der „Ellerianischen Societät“ berichten, die sich 1737 auf den Weg aus Elberfeld auf die Südhöhen machte und hier 1741 die reformierte Gemeinde und 1745 die Stadt Ronsdorf gründete. Es wird auch einen Einblick in die Tätigkeiten des Historischen Arbeitskreises aus den letzten 3 Jahren geben und ein Ausblick gewagt, was zu tun ansteht. Immer wieder werden Nachlässe dem Archiv der Gemeinde übergeben, die gesichtet und gesichert werden und interessante „Puzzleteile“ zur Geschichte Ronsdorfs beisteuern.

Herzliche Einladung an alle Interessierten am 26.11.2017, ab 15.00 Uhr ins reformierte Gemeindehaus, Kurfrüstenstr. 13.