Am Sonntag, 5. November, 18 Uhr, lädt der Freundeskreis Sauer-Orgel Ronsdorf in Verbindung mit der reformierten Kirchengemeinde herzlich ein zu einem Orgelkonzert anlässlich des 500 jährigen Reformationsjubiläums. Gast an der historischen Wilhelm-Sauer-Orgel ist Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk, Kantor der Ev. Kirchengemeinde Wuppertal-Unterbarmen. In seinem Konzert mit Choralmelodien der Reformation ist der zeitliche Bogen weit gespannt. Neben Bach ist dessen Lehrer Georg Böhm und Bachs Schüler und Schwiegersohn Krebs vertreten, dazu  Buxtehude, Mendelssohn-Bartholdy, der 1973 verstorbene Micheelsen sowie der 1950 geborene Denis Bedard. Im Zentrum stehen Luther-Choräle wie „Nun freut euch, lieben Christen gemein“. Für die Besucher des Konzertes wird es spannend sein, die alten Reformationschoräle in Kompositionen verschiedener Jahrhunderte hören zu können. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird eine Kollekte erbeten zur Förderung der Konzertreihe und für die Erhaltung der historischen Orgel.