Die nächste Sitzung der Bezirksvertretung (BV) findet ausnahmsweise an einem Mittwoch (29. November) statt. Beginn ist im Sitzungszimmer des Bürgerbüros um 18.30 Uhr. Hier die wichtigsten Themen auf der Tagesordnung:

- Die Verkehrssituation der Gemeinschaftsgrundschule Ferdinand-Lassalle-Straße
- Ein Antrag der SPD-Fraktion zu dringenden Fahrbahnerneuerung von Ronsdorfer Straßen in den oberen Bereichen der Monschaustraße sowie der Kurfürstenstraße.
- Die Stadt Wuppertal hat einen vorläufigen Entwurf für eine Stellungnahme zum 1. Bauabschnitt des Ausbaus der L419 abgegeben. Unter Vorbehalt des Ratssitzungsbeschlusses am 18. Dezember heißt es zu Beginn des 27-seitigen Dokuments: „Die Stadt Wuppertal befürwortet grundsätzlich die Planung des Landes NRW,  die  L419  im  betreffenden  Bauabschnitt  bedarfsgerecht  auszubauen.“ In 19 Punkten werden dann erläuternde Stellungnahmen zu verschiedenen Themen wie z.B. Lärm- oder Umweltschutz abgegeben.
- Die Neuorganisation des Schiedsamtswesen
- Bei den Anträgen auf die Gewährung freier Mittel:
- Antrag der AIDS-Hilfe Wuppertal auf Gewährung eines Zuschusses für die Anschaffung von AIDS-Teddys
- Antrag der GGS Engelbert-Wüster-Weg auf Gewährung eines Zuschusses für die Durchführung des Präventionsprojektes "Mein Körper gehört mir"
- Antrag der DLRG Wuppertal e.V. auf Gewährung eines Zuschusses für die Anschaffung eines portablen Defibrillators
- Antrag der Stadtteilbibliothek Ronsdorf auf Gewährung eines Zuschusses für die Anschaffung einer Kaffeemaschine sowie Geschirr
- Bereitstellung von freien Mitteln für den Kauf von Blumen zur Ehrung der im Stadtbezirk wohnenden Alters- und Ehejubilare sowie für die Wahrnehmung von Repräsentationsaufgaben im Stadtbezirk
- Antrag des Sozialen Hilfswerks Wuppertal-Ronsdorf e.V. auf Gewährung eines Zuschusses für die Anschaffung neuer Stühle