Wuppertal (ots) -

Seit gestern nahm die Polizei in Remscheid und Wuppertal vier Einbrüche und zwei Einbruchsversuche auf.

Remscheid. Zwischen 16.30 Uhr und 19.30 Uhr hebelten Unbekannte die Balkontür einer Wohnung an der Bornefelder Straße auf. Sie erbeuteten Bargeld und Debitkarten und entkamen unerkannt.

Wuppertal. Am Hohenstein waren Einbrecher in drei Fällen aktiv. In einem Haus brachen sie am Vormittag in eine Wohnung ein und entwendeten ein Handy und Bargeld. Bei einer zweiten Wohnung im selben Haus scheiterten sie. Auch in einem weiteren Haus am Hohenstein schafften sie es nicht, die Türe aufzubrechen. Am Wilhelmring brachen Straftäter zwischen Montagnachmittag (17.11.2017) und gestern Nachmittag in eine Wohnung ein. Mit Hilfe einer bei Nachbarn gefundenen Leiter kletterten sie bis ins Obergeschoss, schlugen eine Scheibe ein und durchsuchten die Räume. Nachdem sie Bargeld und Kleidung erbeutet hatten entkamen sie unerkannt. (cw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202 / 284 - 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell