Wuppertal (ots) - Gleich zwei Unfälle ereigneten sich gestern (07.12.2017) auf der Parkstraße in Wuppertal, wodurch es zu einem Verkehrschaos kam. Gegen 13.00 Uhr verlor ein 33-jähriger Mitsubishi-Fahrer beim Abbiegen von der Staubenthaler Straße auf die Parkstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto geriet ins Schleudern und stürzte eine Böschung hinab. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Beifahrerin wurde zur stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Aufgrund des Unfalls bildeten sich auf der Parkstraße Rückstaus. Dabei kam es gegen 14.40 Uhr zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 26-jähriger Civic-Fahrer auf das Taxi eines 33-Jährigen fuhr. Hierbei wurde der Taxi-Fahrer leicht verletzt. Bei den beiden Unfällen kam es zu einem Gesamtschaden von etwa 17.000 Euro. Erst am Abend löste sich das Verkehrschaos in Ronsdorf auf. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell