Wuppertal (ots) - Seit gestern nahm die Polizei in Wuppertal und in Solingen fünf Einbrüche und Einbruchversuche auf.

IN Solingen versuchten Einbrecher am 16.11.2017, zwischen 09.00 Uhr und 16.20 Uhr in eine Wohnung an der Baustraße zu gelangen. Die Täter versuchten die Wohnungstür aufzuhebeln, wurden dabei aber vermutlich gestört.

Ihn Wuppertal brachen Straftäter in einen Kiosk zwischen dem 15.11.2017, 21.30 Uhr und dem 16.11.2017, 07.15 Uhr ein. Bei einem Büro an der Jägerhofstraße blieb es am 16.11.2017, zwischen 08.00 Uhr und 12.00 Uhr bei einem versuchten Einbruch. An der Hauptstraße gelangten Einbrecher in ein Einfamilienhaus am 16.11.2017, zwischen 07.05 Uhr und 19.40 Uhr. Zwischen dem 14.11.2017, 07.00 Uhr und dem 16.11.2017, 21.10 Uhr wurde eine Wohnung an der Plückersburg zum Ziel von Dieben.

Die Täter erbeuteten Unterhaltungselektronik und Zigaretten.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0202/284-1801 zum Thema Einbruchschutz beraten. (sw)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell