Wuppertal (ots) - Solingen: An der Nümmener Straße in Solingen hebelten Diebe am 28.03.2018, in der Zeit von 17:50 Uhr bis 21:50 Uhr, ein Fenster eines Einfamilienhauses auf und erbeuteten Bargeld und Manschettenknöpfe aus den Wohnräumen.

Wuppertal: In eine Wohnung an der Gesellenstraße in Wuppertal drangen Einbrecher, am 28.03.2018, in der Zeit von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr, gewaltsam ein und suchten nach Wertgegenständen. Die Ermittlungen zur Beute dauern noch an. In der Zeit von 16:40 Uhr bis 22:45 Uhr, hebelten Diebe die Tür zu einer Wohnung am Neuenteich auf und nahmen Geldmünzen an sich. In der Nacht zu heute (29.03.2018), bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Straße Jesinghausen gegen 01:50 Uhr, zwei Männer im Hausflur, die sich an Kupferrohren zu schaffen machten und alarmierte die Polizei. Die Beamten stellten die Täter in der Nähe des Hauses und nahmen die beiden 30-jährigen Wuppertaler vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern noch an.

An der Breslauer Straße warfen Unbekannte gestern (28.03.2018), ein Fenster zu einer Kindertagesstätte ein und gelangten in Büroräume, aus denen sie eine Kamera sowie ein Laptop entwendeten. Bei einem Einbruchsversuch blieb es bei einer Arztpraxis an der Straße Zur Werther Brücke.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchsschutz erhalten Sie bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle (Tel.: 0202/284-1801) (hm)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell