Wuppertal (ots) - Wuppertal: An der Gronaustraße kam es am Freitagvormittag zu einem Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Täter klauten Schmuck. Am Deutschen Ring gelangten Einbrecher in der Nacht zu Samstag in einen Firmenkomplex und erbeuteten zwei Laptops und Geld. Schmuck erbeuteten Täter im Verlauf des Samstags aus einer Erdgeschosswohnung an der Westkotter Straße.

Solingen: An der Poststraße drangen Einbrecher in der Zeit vom 08.12.2017, 11.00 Uhr, bis 09.12.2017, 01.00 Uhr, in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie durchsuchten die Räume oberflächlich, entwendeten aber nichts. Ebenfalls ohne Beute blieben Täter bei einem Einbruch an der Wilhelmshöhe. Dort gelangten die Eindringlinge über einen Balkon in eine Wohnung, durchsuchten sie, nahmen aber nichts mit.

Remscheid: Unbekannte versuchten in der Zeit vom 06.12.2017, 00.00 Uhr, bis 08.12.2017, 15.30 Uhr, die Terrassentür und ein Fenster zu einem Reihenhaus an der Magdeburger Straße aufzuhebeln. Die Täter schafften es jedoch nicht und flüchteten ohne Beute.

Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Informationen zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie kostenlos und unverbindlich bei Ihrer Dienststelle "Kriminalprävention und Opferschutz". Lassen Sie sich unter der Rufnummer 0202/284-1801 einen Beratungstermin geben. (am)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell