Frauenhandball-Zweitligist TV Beyeröhde hat sich mit einem klaren 37:27 (19:12)-Heimsieg über Sachsen Zwickau auf Tabellenplatz drei vorgeschoben. Im gesamten Spiel lagen die Handballgirls nur ein einziges Mal zurück (5:6, 12.), beherrschten die Partie aber ansonsten souverän. Mitte der ersten Halbzeit begann sich das Team von Trainer Martin Schwarzwald kontinuierlich abzusetzen, ging mit sieben Toren Vorsprung in die Pause. Danach hielten die Beyeröhderinnen den Abstand und bauten ihn zum Spielende gegen überforderte Sächsinnen sogar noch aus. Ramona Ruthenbeck (12) und Michaela Janouskova (9) sorgten für deutlich mehr als die Hälfte der TVB-Treffer.

Weiter geht es nach Weihnachten mit dem Auswärtsspiel am 30. Dezember (19 Uhr) beim Tabellenführer HL Buchholz 08-Rosengarten.