Rollhockey-Derbyzeit im Bergischen Land. Am Samstagnachmittag (13. Januar) um 16 Uhr treffen die Bundesligateams des RSC Cronenberg und der IGR Remscheid aufeinander. Die „RSC-Löwen“ müssen im ersten Spiel des Jahres 2018 beim Tabellendritten in der Sporthalle Hackenberg antreten. In der Zuschauergunst standen die Derbys zwischen den beiden Bergischen Traditionsclubs ganz oben, denn beide Teams lieferten sich meistens packende Duelle. Die letzten drei Derbys in eigener Halle gewannen die Remscheider.

Während die Cronenberger nach der Weihnachtspause aufgrund der Bahnsperrung erst in dieser Woche wieder ins Training einsteigen konnten, hat die IGR ihr erstes Spiel in 2018 bereits erfolgreich absolviert. Mit einer starken Leistung gewannen die Remscheider beim heimstarken SC Bison Calenberg hoch mit 10:2 und verdrängte damit die RESG Walsum vom dritten Tabellenplatz.

Moskitos in Calenberg

BeimTabellensechsten Calenberg in Springe muss der zweite Wuppertaler Bundesligist SC Moskitos antreten. Das abgeschlagene Schlusslicht, bei zwei noch ausstehenden Spielen in der Hinrunde ohne Punkt geblieben, ist auch hier sicher nicht mehr als „Kanonenfutter“ für die Niedersachsen. Im Hinspiel kassierten die „Stechmücken“ eine 0:15-Niederlage.