Es sollte ein Fußballfest für die ganze Stadt werden: Der neu geschaffene „Stadt-Cup“ im Stadion am Zoo, bei dem der Wuppetaler SV gleichzeitig seine Saisoneröffnung feierte. Doch das Sechserturnier mit Regionalligist WSV, Oberligisten FSV Vohwinkel, den beiden Bezirkslighisten ASV Wuppertal und TSV Ronsdorf , sowie den A-Liga-Teams von Viktoria Rott und Union Wuppertal (wir berichteten) zog ganze 400 Zuschauer ins Stadion am Zoo. Bei idealem Wetter. Mit wenigstens 1.000 hatte der veranstaltende WSV gerechnet, und so gab es am Ende lange Gesichter – und wohl auch ein Minus in der Kasse. Ob es eine Neuauflage geben wird, soll nun kritisch hinterfragt werden.