Der Cronenberger SC befindet sich auf einem guten Weg, den Titel beim Südhöhenturnier zu verteidigen. Mit zehn Punkten aus vier Spielen führen die "Dörper" die Gruppe 2 an. Allerdings ist ihnen der SC Sonnborn mit neun Zählern aus nur drei Spielen dicht auf den Fersen. Beide Teams spielen noch gegeneinander. Etwas abgeschlagen nach dem ersten Spieltag auf der Rollschuhbahn des RSC Cronenberg SV Bayer (4 Punkte) sowie Grün-Weiß Wuppertal und FSV Vohwinkel (je 3).

In Gruppe 1 liegen Veranstalter SSV Sudberg und TSV Union Wuppertal mit jeweils sieben Punkten an der Spitze, wobei Union noch zwei, Sudberg nur noch ein Spiel zu absolvieren hat. TSV Ronsdorf und TSV Beyenburg rangieren mit sechs beziehungsweise vier Punkten aus drei Spielen dahinter.

  • Weiter geht es mit den letzten Gruppenspielen am Samstag (30. Dezember) von 15 bis 18 Uhr. Die Finalrunde mit den Viertel- und Halbfinalspielen schließt sich ab 18.40 Uhr an. Das Endspiel ist für 21 Uhr angesetzt.