Es geht Schlag auf Schlag beim Fußball-Regionalligisten Wuppertaler SV in dieser Woche. Zweimal Heimspiel, zweimal kommt der Gast aus dem Ruhrgebiet. Die „Ruhrpottwoche“ beginnt am Mittwoch (18. April) um 19 Uhr mit dem Heimspiel gegen SG Wattenscheid 09. Nur drei Tage später kommt Borussia Dortmund II ins Stadion am Zoo. Achtung Fans: Spielbeginn ist erst um 16 Uhr.

Der WSV geht fast mit demselben Kader wie gegen Fortuna Düsseldorf II in die Partie gegen Tabellenachbar Wattenscheid. Nur Tjorben Uphoff fehlt nach seiner gelb-roten Karte im Derby. Nach wie vor fehlen Trainer Christian Britscho Peter Schmetz (Aufbautraining nach Mittelfußbruch), Gaetano Manno (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Yassine Khadraoui (Aufbautraining nach Fersenbeinbruch), Sandy Husic (Achillessehne) und Dennis Dowidat (Adduktorenprobleme) sowie der Langzeitverletzte Kevin Hagemann. Bei der SG Wattenscheid 09 fallen wohl Matthias Tietz und Steve Tunga (beide Kopfverletzungen) und Fabio Manuel Dias (Kreuzbandriss) aus.