Der Abriss dieses Rio Hotels ist es Wuppertal-total.de wert, darüber zu berichten. Das älteste Hotel an der Schinkenstrasse war für Generationen von Urlaubern die Bettenburg für ausgelassene Ferientage. Auch viele Wuppertaler werden sich bestimmt gerne an dieses Domizil erinnern. Seit Mittwoch letzter Woche demontiert ein 115 Meter hoher Abrisskran das 385-Zimmer-Hotel und somit gleichzeitig die vielen Erinnerungen an exzessive Partynächte am Ballermann.

Die Rio- Hotelgruppe investiert mindestens 32 Millionen Euro für ein neues Hotel an gleicher Stelle. Es entsteht ein 4-Sterne- Hotel mit 475 Zimmern und 950 Betten. Im Sommer 2019 könnt ihr wieder dort logieren und feiern wie zu alten Zeiten.