Die Mall im Hauptbahnhof steht vor der Vollvermietung. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, laufen für die letzten beiden Ladenlokale derzeit Gespräche mit potenziellen Mietern. Dagegen sind sämtliche Geschäfte im oberen Geschoss – auf der Ebene des künftigen Busbahnhofes – noch unvermietet. Für diesen Bereich, so die Bahn, lägen allerdings Bewerbungen bereits vor, sie wolle aber noch abwarten.

Der obere Platz vor dem historischen Bahnhofsgebäude soll im Spätsommer fertig werden, so dass dann der direkte ebenerdige Durchgang zu Gleis 1 wieder möglich sein wird. Wie es mit dem Bahnhofsgebäude selbst weitergeht, ist immer noch offen. Die Bahn ist von ihrem Plan, das gesamte Gebäudeensemble des Hauptbahnhofs en bloc zu verkaufen, nicht abgerückt. Die Stadt hingegen ist nur an einem Grundstück westlich des Bahnhofs interessiert, auf dem die Talstation der geplanten Seilbahn nach Küllenhahn entstehen soll.