Ab Montag (26. März) erneuern die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) in der Friedrich-Wilhelm-Straße in Unterbarmen auf 80 Metern den Regen- und Schmutzwasserkanal. Die über 120 Jahre alten Kanalleitungen weisen Schäden auf. Zugleich werden im Einmündungsbereich der Friedrich-Engels-Allee (B7) Korrosionsschutzarbeiten an der Gasleitung durchgeführt. Während der voraussichtlich dreimonatigen Baumaßnahme ist die Friedrich-Wilhelm-Straße gesperrt, kann aber als Sackgasse bis zum jeweiligen Bauabschnitt befahren werden.

In den Osterferien kann die B7 im Einmündungsbereich nur einspurig befahren werden. Fußgänger können den Bereich passieren.