Jetzt hat es auch das Freibad Neuenhof erwischt. Der Schwimmbetrieb musste am Freitag (1. Juni) eingestellt werden. Der Grund: Der gesamte Freibadbereich - Schwimmbecken und Gelände - wurde bedingt durch die erneuten starken Regenfälle, die diesmal überwiegend über dem Wuppertaler Süden niedergingen, mit Schlamm überspült.

Wie lange die Sperrung bestehen bleiben muss, ist noch nicht abzusehen.

  • Update: Der Verein rechnet jetzt mit einer Schließung des Bades für mindestens zehn Tage. Das Wasser (rund 2,7 Millionen Liter) muss komplett aus dem verunreinigten Becken abgelassen, dann gereinigt und anschließend wieder befüllt werde,