Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke hat die Angriffe auf die Wuppertaler Parteibüros von SPD, CDU und FDP (Wuppertal-total berichtete) verurteilt. Die waren in der Nacht zu Montag (9. April) mit Steinen und Farbbehältern beworfen. "So etwas geht gar nicht", sagt Mucke. Für ihn ist das ein Angriff auf die Demokratie: "Angriffe gegen Parteien sind nicht zu tolerieren und müssen bestraft werden. Das ist auf keinen Fall hinzunehmen, von wem auch immer diese Angriffe stammen." Die Polizei geht davon aus, dass für die drei Angriffe dieselben Täter verantwortlich sind. Bisher gibt es jedoch noch keine brauchbaren Zeugenhinweise.