Bereits im vergangenen Jahr feierte die Katholische Citykirche am Steingarten von Martin Michels direkt an der Nordbahntrasse westlich des Bahnhofs Loh einen österlichen Gottesdienst. Der große Zuspruch hat Pastoralreferent Werner Kleine veranlasst, am Ostermontag (2. April) um 12 Uhr eine Neuauflage zu starten. Am Ostermontag wird der Emmauserzählung gedacht. In der vom Evangelisten Lukas überlieferten Geschichte wird berichtet, wie zwei der Jünger Jesu dem vom Kreuzestod Auferstandenen begegnen. Am Michels'schen Steingarten, dem blühenden Ort, dessen Mauer an das Felsengrab Jesu erinnert, beginnt um 12 Uhr der österliche Gottesdienst, in der die Feier des Lebens über den Tod hinaus im Mittelpunkt steht. Im Anschluss an den Gottesdienst werden die Anwesenden und auch besondere Gegenstände gesegnet.