Das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen wird Mitte nächsten Jahres unsere Stadt verlassen und in Räumlichkeiten der Hagener Fernuniversität umsiedeln. Für Wuppertal ein trauriger Vorgang. Das Orchester, bestehend aus 45 Berufsmusikern, hatte seit 1999 auf dem Lichtscheider Polizeigelände seinen Standort. Grund für den Wechsel nach Hagen ist u.a. das jahrelange politische Gezänk um die Nutzung des Lichtscheider- Areals. Falls die Bereitschaftspolizei umzieht, wird die Diskussion über die Nutzung als Wohnbebauung oder Forensik weitergehen.

Unsere Stadt wird das vielseitige Orchester vermissen. Die Musiker sind keine Polizisten, treten auf den Veranstaltungen jedoch in Uniform auf. Das musikalische Spektrum umfasst klassisch bis modern, in acht unterschiedlichen Besetzungen. Neben Benefizkonzerten begleitet man Workshops und Werkkonzerte mit Jugendorchestern und Bands, Veranstaltungen polizeilicher Nachwuchswerbung, Mitwirkung bei Aktionen von Schulen und  Kindergärten, integrative Einrichtungen oder Justizvollzugsanstalten.

Foto: Martin Hawlisch (LosHawlos), CC BY-SA 3.0